Gehäuselösungen für HMI-Einbau-Panels und Tragarmsysteme für Kompakt-Panel-PCs


Optimale Gehäuse- und Tragarm-Lösungen für Beckhoff HMI Kompakt- und Einbau-Panels


Beckhoff ist seit 1980 einer der führenden Hersteller im Bereich offener Automatisierungssysteme. Als einer der ersten Anbieter im Markt ging Beckhoff dazu über, konsequent auf PC-basierte Maschinensteuerung zu setzen. Heute bietet Beckhoff aber nicht nur das komplette Spektrum an Hardware für Industrie-PCs an, sondern stattet Betriebe auch mit der darauf abgestimmten Automatisierungssoftware aus.

ROLEC unterstützt zahlreiche Modelle des Herstellers Beckhoff: Einerseits können 3 verschiedene Kompakt-Panel-PC-Reihen (CP32xx, CP37xx und CP39xx) an ROLEC Tragarmsysteme montiert werden; andererseits bietet ROLEC für eine Vielzahl von HMI Einbau-Panel-PCs (CP22xx, CP26xx, CP27xx, CP29xx, CP62xx, CP66xx, CP67xx, CP69xx) passende Kommandogehäuse-Lösungen an.

Die perfekte Tragarm-Lösung für Kompakt-Panel-PCs: profiPLUS

Die perfekte Gehäuse-Lösung für Beckhoff HMI-Einbau-Panels: multiPANEL

Die perfekte Gehäuse-Lösung für Beckhoff HMI-Einbau-Panels: multiPANEL


Gehäuselösungen für HMI-Einbau-Panels und Tragarmsysteme für Kompakt-Panel-PC


Beckhoffs Kompakt-Panel-PCs zeichnen sich durch ihre robuste Fertigungsweise aus. Intel Celeron oder neueste Core Prozessoren sorgen für maximale Rechenleistung und Verarbeitungsgeschwindigkeit. Das ROLEC Tragarmsystem profiPLUS sorgt dafür, dass Ihr Panel-PC von Beckhoff optimal aufgehängt wird und damit seine ganze Effektivität im Industriebereich entfalten kann. Die Vielzahl der angebotenen Tragarmkomponenten stellt sicher, dass jede denkbare Befestigungsart abgedeckt wird; in puncto Sicherheit überzeugt profiPLUS mit einem durchgängigen Potentialausgleich. Weitere Informationen zu den mit profiPLUS zu verwendenden Beckhoff-Modellen erhalten Sie auf dieser Seite.

profiPLUS ist ein modernes Tragarm-System, welches Design und Technik in kompletter Symbiose miteinander verbindet. Das Erscheinungsbild harmoniert mit dem Design moderner Maschinen. Das Prinzip von profiPLUS ermöglicht eine zeitsparende Montage. Hierfür haben die ROLEC-Konstrukteure die »Einzelschrauben-Justage« erfunden. Sämtliche System-Kupplungen sind außerdem bereits serienmäßig mit einem Tragprofil zeitsparend vormontiert. Die Durchführungen im Inneren des Systems bieten Platz für mehrere Kabel wie zum Beispiel HDMI, DVI oder Netzwerkstecker. In allen rotierenden Systemelementen sind standardmäßig Kabelschützer integriert. Der integrierte Potentialausgleich schützt Mensch und Maschine. Ein Stellschraubensystem in den Gelenken dient zur Einstellung eines beliebigen Schwenkbereiches in 30° – Schritten.

HMI-Einbau-Panels von Beckhoff sind für die Unterbringung in professionellen Steuergehäusen ausgelegt. Beckhoff bietet für jedes PC-Modell eine Vielzahl von Displaygrößen und Tastaturtypen an, um zu gewährleisten, dass das HMI-Panel perfekt auf die jeweilige Industrieumgebung abgestimmt ist. Die HMI-Gehäuse der Serie »multiPANEL Display« für Beckhoff bieten die Möglichkeit zum passgenauen Einbau aller Beckhoff-Panel PCs. Die dauerhaft mit dem Gehäuse verbundene Frontplatte enthält bei Lieferung bereits den passenden Ausschnitt für Ihren Beckhoff Panel-PC. Auf Wunsch gibt es außerdem die Möglichkeit zusätzliche Anwendungen wie Notaustaster, USB-Port etc. in eine erweiterte Frontplatte einzubauen. Die passenden Ausschnitte für Schalter und mehr gehören zum ROLEC-Service und werden in der Produktion der deutschen Firmenzentrale nach Kundenvorgabe vorgefertigt.

Bei der flachen multiPANEL-Version 70 ist die Rückwand wahlweise mit einer plan anliegenden Rückwand erhältlich, die sowohl komplett verschraubt als auch mit Scharnieren lieferbar ist. Mehr Einbautiefe bietet eine robuste, 15mm tiefe, gerahmte Tür inklusive Schloss und innenliegenden Scharnieren. So kommt multiPANEL auf eine Gehäusetiefe von 85mm. Für noch mehr Gehäusetiefe steht eine 60mm tiefe, gerahmte Tür zur Verfügung, welche ebenfalls mit Schloss und innenliegenden Scharnieren ausgestattet ist. Die Gesamttiefe beträgt bei dieser Version 130mm. Selbstverständlich können auch in die Tür Einbauten eingebracht werden. Hierfür werden werkseitig auf Kundenwunsch Stehbolzen im Inneren der Tür angebracht, damit alles für den Einbau der Technik passt. Im Inneren der 60mm tiefen Tür steht außerdem eine umlaufende Nut zur Einbringung von Klemmstücken zur Verfügung.

Bei der flachen multiPANEL-Version 70 ist die Rückwand wahlweise mit einer plan anliegenden Rückwand erhältlich, die sowohl komplett verschraubt als auch mit Scharnieren lieferbar ist. Mehr Einbautiefe bietet eine robuste, 15 mm tiefe, gerahmte Tür inklusive Schloss und innenliegenden Scharnieren. So kommt multiPANEL auf eine Gehäusetiefe von 85 mm. Für noch mehr Gehäusetiefe steht eine 60 mm tiefe, gerahmte Tür zur Verfügung, welche ebenfalls mit Schloss und innenliegenden Scharnieren ausgestattet ist. Die Gesamttiefe beträgt bei dieser Version 130 mm. Selbstverständlich können auch in die Tür Einbauten eingebracht werden. Hierfür werden werkseitig auf Kundenwunsch Stehbolzen im Inneren der Tür angebracht, damit alles für den Einbau der Technik passt. Im Inneren der 60 mm tiefen Tür steht außerdem eine umlaufende Nut zur Einbringung von Klemmstücken zur Verfügung.

Dank der Möglichkeit zur Kombination der drei Grundprofil-Tiefen können mit profiPANEL insgesamt acht Einbautiefen realisiert werden (PPD 150 gibt es je nach Bedarf als Basisprofil oder als Profilkombination aus einem 90er und einem 60er Basisprofil). Zusätzliche Möglichkeiten für erweiterte Einbauten bietet die Anbindung eines Pultes in 60 oder 90 mm Tiefe. Somit kann, dank der Vielfalt an Tiefen, mit profiPANEL nahezu jede erdenkliche Variante zum Einbau von Komponenten umgesetzt werden. Die Gehäusefront des profiPANEL-Systems wird auf Maß gefertigt und dient zum nahezu randlosen und flächenbündig Einbau der Frontplatte, die dauerhaft mit dem Gehäuse verbunden wird. Die passenden Ausschnitte für Display, Schalter und mehr gehören zum ROLEC-Service und werden ab Werk nach Kundenvorgabe gefertigt.

Wenn der Platz im Steuergehäuse nicht ausreicht oder zusätzliche Taster benötigt werden, ist ein Pult eine clevere Lösung. Aus diesem Grund gehören zum Portfolio von profiPANEL zwei Pultvarianten in 60 und 90 mm Tiefe (T) für Einbauten. Das Pult wird dabei mittels des zum System gehörigen Pultadapters unter dem Basisprofil des Steuergehäuses befestigt. Der Adapter bietet jede Menge Platz zur Durchführung von Kaben wie HDMI, DVI oder Netzwerksteckern. Die Breite des Pultes wird der des Steuergehäuse automatisch angepasst. Das Pult ist ab Werk 200 mm hoch. Auf Wunsch sind aber auch Sonderabmessungen lieferbar. Die Rückwand des Pults ist standardmäßig verschraubt. Für ein noch komfortableres Handling von profiPANEL, vor allem bei den tieferen Profil-Varianten, steht Ihnen ein ergonomisch gestaltetes Profil-Handgriffsystem zur Verfügung. Zum Zubehör gehört außerdem eine rastbare Tastaturablage in 450 mm Breite. Diese kann durch eine zusätzlich erhältliche Mausablage ergänzt bzw. erweitert werden.

 
 

In wenigen Klicks
zum individuellen Angebot und Ihrem Muster!

1. Finden Sie über die Detail-Suche das für Ihre Anwendung geeignete Produkt.

2. Sehen Sie sich unsere Artikel und detaillierte technische Informationen an und notieren Sie die für Sie geeigneten Artikel und Zubehör durch klicken auf den Button „Zur Merkliste hinzufügen“ auf Ihrer MERKLISTE.

3. Über den Menüpunkt MERKLISTE können Sie Ihre Merkliste einsehen, bearbeiten und an unsere Gehäusespezialisten übermitteln.

 
© 2021 ROLEC Gehäuse-Systeme GmbH · All rights reserved